Suche
  • Sandra

Wrap

Glutenfreie Wraps gibt es z.B. von Schär bei dm zu kaufen - diese können individuell und sehr unterschiedlich gefüllt werden. Hier nun eine Variante von mir, die ich grade sehr mag.


Dieser Wrap ist gefüllt mit Salat, Zucchini-Spagetti, Zwiebel, Avocado, Soße und Hühnchen...und er ist etwas zu voll

Man nehme:

- Wrap von Schär, von jeder Seite 1 Minute in einer gr. Pfanne gebacken

- Gurke, kleingeschnitten

-rote Paprika, kleingeschnitten

- Avocado, enthäutet und kleingeschnitten

- etwas Hummus (siehe Rezept) oder andere Soße

- Salat, gewaschen & geputzt & kleingeschnitten

- Zucchini, in Spagetti gerieben und in Pfanne gegart

- Zwiebeln, gehäutet und in schmale Streifen geschnitten, in Pfanne gegart (angebraten)

- Hühnchen in kleine Teile geschnitten, gewürzt nach Geschmack und in Pfanne ausgebraten

- Tahini (Sesampaste)



Und so gehts:

Wrap mit Soße (Hummus o. Ähnliches) auf einer Seite einreiben. Darauf alle anderen Zutaten verteilen, wobei auf einer Seite ca. 1/4 ausgespart wird. Tahini/Sesampaste darauf verteilen (sind die kleinen dünnen Streifen auf dem Bild oben). Den ausgesparten Teil über die Masse knicken und den Wrap quer einrollen.


Impulse:

- geht auch mit anderen Zutaten, wie Lachs statt Huhn

- geht auch ohne Fleisch/Fisch


Zu dick belegt zum rollen...aber nicht zu dick zum essen




73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Minestrone

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now