Suche
  • Sandra

Eierrolle mit Fisch

Aktualisiert: 30. Sept 2019

Eierrollen sind ein prima Begleiter als Picknick oder Pausensnack. Auf jeden Fall gut vorzubereiten und super für unterwegs.


Aufgeschnittene Eierrolle - hier mit Kurkuma im Ei, daher so gelb

Man nehme:

- 2 Eier, verquirlt und zu 2 Eierpfannenkuchen ausbacken

- 4 runde Reispapierblätter

- Tunfisch aus der Dose (in Öl), im Sieb abtropfen lassen

- etwas selbstgemachte Senf (nach Belieben)

- Salatblätter, in Scheiben geschnitten

- Avocado, in lange Scheiben geschnitten

- rote Paprika, in lange Scheiben geschnitten

- Salatgurke, in lange Scheiben geschnitten

- Glatte Petersilie, abgezupft

- Gewürze nach Belieben

Und so gehts:
Den Tunfisch mit etwas Senf vermengen. Wer mag kann das auch noch mehr würzen, mit Pfeffer, Chili, Curry oder so. Auf einer glatten Fläche ein nasses Tuch (sauberes Tuch, gutes Wasser) legen. 2 Reispapierblätter gut von allen Seiten nass machen und doppelt gelegt auf das Tuch legen. Darauf eine Eierrolle. Im unteren Drittel ein Teil der Tunfischmasse als Streifen auftuen. darauf die Gemüsestreifen und zum Schluss den salat und Petersilie. Gut und dicht vom Reispapier her einrollen, ggf. eine Roll-Hilfe in Anspruch nehmen (gibt es im Asialaden für Sushi). Durchschneiden und Servieren oder in Folie einpacken, kühlen und später essen.

Impulse:

- Geht auch ohne Fisch; ist z.B. lecker mit geräuchertem Tofu

- Lecker und hochwertiger mit zerdrücktem frischen Lachs statt Dosenfisch

- Statt Reispapier geht auch ein Noriblatt (aus Asia- oder Bioladen), dann die Eierrolle eckig zuschneiden

- Die Röllchen dippe ich gerne in gutes Olivenöl oder Tahini (Sesampaste)




0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now