Suche
  • Sandra

Fischsuppe mit Meeresfrüchten

Diese ultra nährende Suppe mit Lauch, Schalotten und Zucchini ist ein Genuss und tut so gut wie sie schmeckt. Die Zubereitung der Fisch-Brühe dauert etwas - ist es aber wert! Und im Endeffekt ist die gesamte Zubereitung - für DAS Ergebnis - nicht sehr aufwendig.

Das Rezept hier ist eine Menge (ca. 8 Portionen) die man zu Zweit an ein paar Tagen hintereinander genießen kann (ich koche so gerne vor :) ) - oder mit Freunden/Familie zusammen schlemmt. Die Brühe muss 3 Stunden ziehen/auskochen - dafür genug Zeit einplanen.


Leckere Meeresfrüchte-Fisch-Suppe mit Lauch, Schalotten und Zucchini

Man nehme:

- ein ganzer Fisch - z.B. Dorado oder Rotbarsch ca. 400g

- 2 Lachssteaks (mit Haut und Gräten) - ca. 300g

- Beutel feine Meeresfrüchte ca 350g (Garnelen, Babycalamarie, Miesmuscheln)

- 1 großer Lauch ca. 400g - gewaschen

- 1 kleiner Bund Staudensellerie - gewaschen

- 1 Pastinake ca 150g - gewaschen

- 1 Petersilienwurzel ca 150g - gewaschen

- 2 rote Zwiebeln

- 4-5 große Schalotten

- 1 Zucchini - gewaschen

- Packung Tomatenstückchen

- Bund Petersilie - gewaschen

- schwarzer Pfeffer, ganze Körner und gemahlen

- gemahlener Koriander

- 1 - 2 Knoblauchzehen

- 2-4 rote Chillies (mittelscharf)

- Olivenöl

- Zitronensaft

- 3 Lorbeerblätter



Und so gehts:

Ganzen Fisch und Lachssteaks entgräten und häuten. Fischfleisch in Würfel schneiden und zur Seite stellen, bzw. in den Kühlschrank geben. Gräten und Haut zur Seite stellen.

Die obere Hälfte des Lauch (auch das unansehnliche) in grobe Scheiben schneiden. Rest zur Seite stellen.

Rote Zwiebeln mit Schale grob würfeln.

Selleriestangen mit Blättern grob zerkleinern.

Pastinake und Petersilienwurzel in grobe Stücke schneiden.

Von der Petersilie die Stiele abschneiden - Blätter zur Seite stellen (in einem feuchten Küchentuch in den Kühlschrank).

Die zerkleinerten Zutaten (Fischreste, Lauch, Zwiebel, Wurzelgemüse, Petersilie & Sellerie) in einem großen Topf (sollte schon so 3-4 Liter beherbergen) geben und mit 2 Liter Wasser und den Tomatenstückchen auffüllen.

Lorbeer, 1 EL schwarze Pfefferkörner, 1 EL gem. Koriander dazugeben und alles mit geschlossenem Deckel aufkochen lassen. Dann bei niedriger Hitze für ca. 3 Stunden mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Etwas abkühlen lassen bevor sie abgegossen wird.

In bzw. über eine große Schüssel ein großes, aber einigermaßen feines Sieb stellen und die Brühe darin abgießen.

Brühe zur Seite stellen für die Suppe später.

Die ausgekochten Brocken im Sieb abkühlen lassen bevor sie weggeworfen werden - sonst wird der Mülleimer ganz nass.


Für die eigentliche Suppe:

Lauch halbieren und in schmale Streifen schneiden.

Schalotten schälen, der Länge nach 2 x halbieren und auch in schmale Streifen schneiden.

Chilies in schmale Streifen schneiden.

In einem mittelgroßen Topf etwas Öl erhitzen und Lauch, Chili sowie die Zwiebeln darin dünsten.

Wenn die Zwiebeln glasig werden, die Packung Meeresfrüchte dazugeben und ca. 4 Minuten mit dünsten. Immer mal rühren!

Mit der Brühe aufgießen und zum köcheln bringen.

Etwas Zitronensaft dazu geben.

Fischstückchen dazugeben und gar ziehen lassen - sollte so 5 Minuten brauchen.

Petersilienblätter fein hacken, Zucchini reibend beides mit in die Suppe geben.

Nochmals etwas ziehen/köcheln lassen.

Fertig


Impulse:


- lecker so pur

- auch aufgewärmt sehr gut ...fast noch leckerer ;)





This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now