Suche
  • Sandra

Hackfleischtraum

Aktualisiert: 18. Juli 2018

Dieser Lammhackfleisch Topf ist eine super Möglichkeit was vorgekochtes im Kühlschrank oder Gefrierfach zu haben um sich dann davon nach Bedarf zu bedienen und immer wieder anders zu variieren.




Man nehme:

- 2kg Lammhack

- 1 Aubergine

- 4-6 Bund Frühlingszwiebel

- ..gr Tomatenmark

- 2-4 Chilis, klein gehackt

- schwarzer Pfeffer

- gemahlenen Korinadersamen

- Curry-Pulver

- Olivenöl

- Wasser oder Lammbrühe


Und so gehts:

In einem großen, schweren Bräter/Topf das Currypulver im Olivenöl leicht anbraten. Lammhack dazu und braten lassen. Immer wieder die Flüssigkeit mit einem Soßenlöffel abschöpfen und in einem kleinen Gefäß an der Seite sammeln, bis das Hack angebräunt ist und Röstaroma hat.

Zwiebeln und Aubergine kleinschneiden und dazu geben. Umrühren und für eine Weile mit anbraten lassen.

Tomatenmark und die anderen Gewürze dazu geben und mit dem aufgefangenen Fleischsaft plus Wasser (oder Lammbrühe) die Mischung ablöschen.

Für eine Stunde leicht köcheln lassen. Fertig.


Impulse:

- geht auch ohne Tomatenmark - dann einfach den Bratensaft am Ende wieder dazugeben und fertig

- ohne Tomatenmark einfach auf Salatblätter füllen und aus der Hand essen. Andere Beilagen können noch drauf, wie Avocado, Chilisoße, kleingeschnittene Gurken,...

- lecker mit Brokkoli, Bohnen, Salat, Ei oder glutunfreien Nudeln

- lässt sich gut einfrieren

- lässt sich gut für eine Woche oder so im Kühlschrank aufbewahren

- eingerührt ins Ei und als dickes Omelett ausgebacken, lässt es sich auch gut kalt mitnehmen und aus der Hand essen





75 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now