Suche
  • Sandra

Kürbissuppe

Wärmende, wohltuende Suppe, leicht zu zubereiten und gut aufzubewahren. 


Beim pürieren mit dem Stabmixer kann die gewünschte Konsistenz - von noch Körnig bis absolut cremig - erreicht werden.

Man nehme:

- Olivenöl

- einen mittelgroßen Hokkaido Kürbis, entkernt und in Stücke geschnitten

- 2 große rote Zwiebeln, geschält und in Stücke geschnitten

- 2 rote oder gelbe Paprika, entkernt und in Stücke geschnitten

- 2 Zucchini, in Stücke geschnitten

- Chili nach Geschmack, entkernt und in Stücke geschnitten

- Knoblauchzehe, geschält

- Wasser oder Brühe nach Bedarf


Und so gehts:

In einem hohen Topf das Öl erhitzen. Zwiebel eine Weile darin anschwitzen und dann das restliche Gemüse hinzugeben. Heißes Wasser hinzufügen, so das das Gemüse etwas im Wasser steht (zur Hälfte) - es aber nicht bedeckt wird. Gemüse gibt nochmal viel Feuchtigkeit an die Suppe ab - lieber, falls nötig, später noch Flüssigkeit hinzufügen,sonst wird die Suppe zu flüssig. Deckel drauf und die Mischung für ca. 45 Minuten leicht köcheln lassen, bis alles weich ist. Dann mit dem Pürierstab fein mixen.


Impulse:

- leckere und nahhafte Mahlzeit

- lässt sich auch mit einer Einlage anreichern, z.B. gekochten Eiern, Garnelen, Fisch,...

- hält sich im Kühlschrank für mehrere Tage







54 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now