Suche
  • Sandra

Kurkuma-Paste

Aktualisiert: 3. Juni 2018

Diese gelbe Paste aus frischem Kurkuma ist super gut zum marinieren und anbraten von Fisch geeignet oder auch zum würzen von Gerichten. Vorsicht: unbedingt Handschuhe beim schälen des Kurkuma tragen.


Frisch gemixte Kurkuma Paste

Man nehme:

- frische Kurkuma Wurzeln (Bio- oder Asialaden)

- Chilis

- Knoblauch

- Olivenöl


Und so gehts:

Küchen-Handschuhe/Einmalhandschuhe anziehen!


Wurzeln schälen und grob kleinschneiden in den Mixer geben. Genauso Knoblauch. Chiles entkernen und dazu. Etwas Öl dazu geben und mixen/pürieren.

In ein sauberes Schraubverschlussglas abfüllen und mit Olivenöl beträufeln – Fertig.


Impulse:

- kann man auch gut gewaschen mit Schale pürieren

- kann im geschlossenen Glas lange im Kühlschrank aufbewahrt werden

- gut zum einfrieren

- als Gewürzmischung verwenden

- zum anbraten von Fisch benutzen


Kurkuma hat Entzündungshemmende Wirkung, die sich allerdings nur in der Kombination mit schwarzem Pfeffer entfaltet. Also bitte immer im Duo verwenden.


Kurkuma bitte nicht roh essen.


Gelbe Flecken in der Kleidung kriegt man raus indem man die betreffenden Stücke in die Sonne legt. Klingt abgefahren - ist es auch - funktioniert aber!



22 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now