Suche
  • Sandra

Süße Polenta

Maisgries kann auch süß gekocht werden. Am Besten mit einer pflanzlichen Milch (wie Kokosmilch), etwas Süßungsmittel und ordentlich Vanille.


Süße Polenta in einer Pflaume

Man nehme:

- 100g Maisgries (am besten Bio)

- 4EL geriebene Mandeln (mit Schale)

- 400ml Flüssigkeit (Ich nehme 200ml Kokosmilch/200ml Wasser)

- 1EL Kokosblütenzucker

- 1EL Kokosöl

- 1gute Prise Vanillepulver (ohne Zucker)



Und so gehts:

Backblech mit Backpapier vorbereiten und Backofen auf 180 Grad vorheizen.


Die Flüssigkeit in einem mittelgroßen Topf zum kochen bringen und den Maisgries, die geriebenen Mandeln, Kokosblütenzucker und Vanille unter ständigem rühren einstreuen.

Das Öl auch unterrühren.

Hitze reduzieren und weiter rühren bis die Masse anfängt Breiig zu werden und schließlich sich vom Topfrand und Boden beim rühren löst.

Vom Herd nehmen und auf dem mit Backpapier ausgelegtes Blech gleichmäßig verteilen.

Die Masse sollte ca 0,5 cm hoch sein und zu einem Rechteck geformt. Mit einem Messer einschneiden so das Quadrate entstehen.

Im Backofen für ca. 25-30 Minuten backen - bis die Polenta golden oder sogar leicht braun wird.


Impulse:

- kann gut in einer Plastikdose im Kühlschrank aufbewahrt werden und wieder erhitzt

- lecker mit frischem Obst, z.B. Pflaumen/Zwetschgen

- mit Vanillesoße und Obstsalat

- geht warm und kalt

- mal 'füllen', also in den Teig was einrühren z.B. geröstete Samen, getrocknete Obststückchen, Carobpulver (dann wird die Polenta braun und schockoladig),...










0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now