Suche
  • Sandra

Chili con Carne - ala Sandra


Chili con Carne kann man mit vielen verschiedenen Zutaten machen - Hauptsache Hackfleisch und Chili. Ich habe mich dieses Mal für Auberginen, Zwiebeln und rote Kidney-Bohnen entschieden.



Man nehme:

- Olivenöl

- schwarzer Pfeffer

- Paprikapulver

- gemahlener Koriander

- getrockneter Oregano oder Basilikum

- ein Bund frische Petersilie, gewaschen, trockengeschüttelt und kleingehackt

- Tube Tomatenmark

- gr. Glas passierte Tomaten (ohne Zusatz)

- 3-4 frische Chilis und/oder Chili-Pulver

- 800g Rinderhack

- 3 große rote Zwiebel, geschält und in kleine Würfel geschnitten

- 1 Aubergine, gewaschen und in Würfel geschnitten

- 2 Dosen Kidney-Bohnen (ohne Zuckerzusatz)

- 3 Knoblauchzehen, geschält und kleingeschnitten oder gepresst


Und so gehts:

In einem schweren Topf und einer großen Pfanne Öl erhitzen. Hackfleisch in beide hineingeben, mit trockenen Gewürzen würzen und unter gelegentlichen rühren anbraten. Auberginen dazu und weiter anbraten. Genauso dann die Zwiebeln, Knoblauch und Chili. Die Mischung aus der Pfanne mit in den Topf geben. Etwas Wasser in die Pfanne geben und den Bratensaft lösen. Kidney-Bohnen in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und mit Tomatenmark der Mischung hinzufügen. Nochmal würzen. Umrühren und das Pfannenwasser sowie die passierten Tomaten dazu geben. Gut rühren und dann für ca. 1-2 Std mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.


Impulse:

- geht auch mit grünen Schnippel-Bohnen

- geht auch mit anderem Hackfleisch, Lamm zum Beispiel

- mit Maischips oder Hummus reichen (oder Beidem)

- kann auch gut in Romana-Salatblättern aus der Hand gegessen werden

- lecker auch mit frischer Gurke

- lässt sich gut im Kühlschrank aufbewahren und wird mit jedem Aufwärmen leckerer









0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now