Suche
  • Sandra

Frühlingsrollen aus der Pfanne

Frühlingsrollen sind einfach selbst zuzubereiten und mit allem möglichen befüllbar. Ich habe hier Rindfleisch, Pastinake, Frühlingszwiebeln und Chinakohl in Reispapier gewickelt und in der Pfanne angebraten. Knackig!


2 Frühlings'rollen' - hier mit Auberginen-Chilipaste

Man nehme:

- 150g Rindfleisch aus der Hüfte in schmale Scheiben (wie Geschnetzeltes)

- 1 mittelgroße Pastinake, in mundgerechte kurze Streifen geschnitten

- 1 Bund Frühlingszwiebeln, in schmale Streifen geschnitten

- 1 frische Chili, fein gewürfelt oder in Streifen

- kleiner oder 1/2 Chinakohl, in kurze Streifen geschnitten

- gem. Korinader

- frisches Kurkuma (sonst Pulver)

- 1-2 EL Senfpulver (oder Gewürz nach Wunsch)

- 1-2 Zehen Knoblauch, fein geschnitten

- glutunfreies und salzfreies Reispapier (Asialaden)

- Olivenöl

Und so gehts:

Zwiebeln im Öl anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig werden, Pastinake, Chili, Gewürze (außer dem Senfpulver) und Chinakohl dazu geben und alles zusammen garen.


Rindfleisch mit Senfpulver, Knoblauch und Gewürzen würzen und in Öl von allen Seiten anbraten bis es braun ist.


Gemüse und Fleisch mischen.


Einen großen Teller oder glatte Fläche mit einem angefeuchtetem Küchentuch belegen. Reispapier darauf legen und Feuchtigkeit eindringen lassen. Sobald das komplette Papier weich ist eine Portion (ca. 3 EL) Fleisch-Gemüse-Füllung in die Mitte legen, von einer Seite her einrollen und Außenseiten einschlagen. Zur Seite legen. So weiter machen bis die Füllung verbraucht ist.


Wenn ein Reispapier reißen sollte einfach ein zweites darum wickeln.


In einer großen flachen Pfanne Öl erhitzen und die Rollen von allen Seiten anbraten.


Mit einer Soße nach Wahl servieren.


Impulse:

- Geht auch mit Tofu oder Fisch (Lachs) statt Fleisch oder mit Hackfleisch...

- lecker mit Auberginen-Chili-Soße





50 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now