Suche
  • Sandra

Zwetschgenkuchen mit Creme on Top

Zwetschgenkuchen geht auch Gluten- und Milchfrei - na klar! Hier eine Variante die von 'Lazy Keto Kitchen' inspiriert wurde, aber mit einer Marzipan-Artigen Soße on Top. Ganz easy zu machen - mit beeindruckendem Ergebnis!



Man nehme

Für den Kuchen

-150g Mandelmehl

-80g Kokosmehl

-2 Eier

-50g Kokosöl

-1 EL heißes Wasser

-2 EL Pflanzlicher Joghurt (ich habe Mandeljoghurt genommen)

-600-700g Zwetschgen


Für die Soße/das Creme-Toping:

- 3 EL Mandelmehl

-3 EL Dattelsirup

-2 Eier

-etwas Zitronensaft

-etwas gemahlene Vanille oder Vanillearoma



Und so gehts:

Ofen auf 180Grad vorheizen


Alle Zutaten bis auf die Zwetschgen miteinander vermengen und gut durchkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Ggf. etwas mehr Mehl oder Wasser hinzufügen.


Eine Kuchenform mit etwas Mandelmehl bestäuben und den Teig darin gleichmäßig auf den Boden verteilen, so das er ganz leicht auch an der Wand hoch geht.

Teig mit Gabel ein paarmal einstechen und für 10 Minuten in den Ofen geben.


Zwetschgen aufschneiden so das sie an einer breiten Seite noch zusammenhängen und den Stein entfernen.


Soßenzutaten in einem Mixer vermengen, so das eine Creme entsteht.


Zwetschgen auf den Boden verteilen - am besten startet man am Rand und arbeitet sich in die Mitte vor - und mit der Soße übergießen, bzw. die Soße mit einem Spachtel oder Löffel gleichmäßig über den Zwetschgen verteilen.


Den kompletten Kuchen nun für 35 Minuten backen und im auskühlenden Backofen mit angelehnter Tür auskühlen lassen.


Impulse:

- warm und kalt ein Genuss

- besonders lecker mit einem Löffel Mangoeis

- mit etwas pflanzlicher Sahne

- Kuchen geht auch ohne die Creme on Top - dann etwas Dattelsirup auf die Zwetschgen geben vor dem backen

- In die Creme noch ein paar Zwetschgen mit rein pürieren (evt. dann + ein Ei mehr)







This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now