• Sandra

Vegane Moussaka

Aktualisiert: 12. Sept 2019

Mein Moussaka besteht aus Kichererbsen, Auberginen und Tomatensoße - super einfach und schmackhaft. Die besondere Note machen Dill und Kreuzkümmel.



Man nehme:

- 5 klein-mittelgroße Auberginen

- 2 Gläser oder Dosen Kichererbsen

- 700ml passierte Tomaten

- 4 TL Tomatenmark

- 1 Bund Frühlingszwiebeln, geputzt und in Scheiben geschnitten

- eine Handvoll Oliven, entkernt und geviertelt

- 1 dicker Bund Dill, gewaschen und fein geschnitten

- Kreuzkümmel

- gem. Korinader

- Schwarzer Pfeffer

- Olivenöl

Und so gehts:

Backofen auf 180 Grad vorheizen.


Frühlingszwiebeln in einem Topf schmoren. Wenn diese glasig werden, Tomatenmark dazu geben. Mit den passierten Tomaten ablöschen, mit Pfeffer, Kreuzkümmel und gem. Koriander würzen und eine Weile köcheln lassen. Die Soße mit einem Pürierstab pürieren und danach den Dill und die geviertelten Oliven dazu geben. Zur Seite stellen.


Auberginen schälen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Auf einem mit Backpapier versehenen Backblech die Scheiben verteilen und mit Kreuzkümmel und Koriander würzen. Jede Scheibe mit Öl einpinseln. Auberginen auf dem Blech im Backofen für ca. 20Minuten garen. (Mit der Gabel testen ob sie weich sind)


Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und etwas mit Wasser abspülen.


Eine Form mit Öl einpinseln und einen Teil der Auberginenscheiben (1/3) auf dem Boden verteilen. Mit der Hälfte der Kichererbsen belegen und 1/3 Tomatensoße darüber geben. Darauf eine erneute Schicht Auberginen, Kichererbsen und Tomatensoße. Dann eine letzte Schicht Auberginen und Tomatensoße drauf schichten und im Backofen für 20-30Minuten backen.


Impulse:

- köstlich warm zu Salat, Tofu, Fisch, Fleisch (z.B. zum Hackbraten) oder pur

- an heißen Tagen auch lecker kalt zu essen




112 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now