• Sandra

Quinoa Salat

Quinoa ist glutunfrei und es gibt ihn in verschiedenen Farben - alleine das macht es schon Abwechslungsreich. Eine schöne Beilage zu Gegrilltem, aber auch gut zum mitnehmen für Picknick, als Pausensnack oder Mittagstisch.


Hier wurde weißer und roter Quinoa gemischt


Man nehme:

- eine Packung Quinoa, laut Packungsangaben gegart (am Besten im selbst gemachten Gemüse- oder Fischfond)

- 3 rote Zwiebeln (oder Frühlingszwiebeln), in feine Würfel geschnitten und in der Pfanne gegart

- 2-3 kleine Zucchini, in kleine Würfel geschnitten

- 4 Tomaten, geschält, entkernt und gewürfelt

- 15 Blätter Minze, in feine Streifen geschnitten

- etwas Rosmarin, klein gehackt

- etwas Olivenöl

- Saft von 1-2 Zitronen

- schwarzer Pfeffer nach Belieben


Und so gehts:

Alles miteinander mischen und ziehen lassen. Wer mag kann noch gequetschten Knoblauch daran geben.


Impulse:

- passt gut zum Grill-Buffet

- Gut für die Lunchbox

- Läßt sich gut im Kühlschrank aufbewahren

- Komplett mit einem Stück Fisch und etwas grünem Salat

- Lecker auch mit der scharfen Paprikasoße



Variante:

Wie oben aber plus:

- Pinienkerne

- 1 kg Garnelen, die Hälfte davon fein geschnitten

- 8-10 Oliven, entkernt und fein geschnitten

- Kurkuma

- geräuchertes Paprikapulver


Die ganzen Garnelen in Öl anbraten und zur Seite stellen. Restliche Zutaten in Pfanne garen und zu dem Quinoasalat hinzugeben. Ganze Garnelen auf den tellern dazu dekorieren oder unterheben - je nach Geschmack.


Impuls:

- die Mischung ist auch gut geeignet als Füllung für Paprika, Zucchiniblüten o.ä.



33 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now