top of page
Suche
  • AutorenbildSandra

Oberleckere Gemüsefrikadellen

Für diese leckeren Gemüsefrikadellen braucht ihr eine Küchenmaschine oder Häcksler - ich benutze ein Häcksler-Zusatzteil vom Pürierstab dafür. Dann wird das ganze Gemüse einfach geschält, grob zerkleinert und gehäckselt, mit den anderen Zutaten vermischt, geformt und ausgebacken. Luftig leicht und super lecker.



Man nehme:

2 mittlere Zucchini, gewaschen und gehäckselt

1 dicke Petersilienwurzel oder Pastinake, geschält und gehäckselt

1 Rote Paprika, gewaschen, entkernt und gehäckselt

1-2 Möhren, geschält und gehäckselt

2-3 Schalotten, geschält und gehäckselt

200g Hirse- oder Amaranthflocken

(Haferflocken sind ein wenig zu groß - ggf. auch häckseln / zerkleinern)

2 EL gemahlene Flohsamenschalen

2 EL Senf

Pfeffer

gem. Koriander

2 Eier, von freilaufenden Hennen

Olivenöl zum ausbraten


Und so gehts:

Zwiebeln/Schalotten kurz andünsten bis glasig. Alle Zutaten vermischen bis eine Masse entstanden ist, die sich gut formen lässt.

Aus der Masse mit beiden Händen Frikadellen formen und auf einem Teller nebeneinander ablegen.

In einer großen beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen und die Gemüsefrikas darin auf mittlerer Hitze von einer Seiten braten. Nach ca. 10-15 Minuten vorsichtig wenden und von der zweiten Seite ausbraten. Die Frikas sollten schön braun geworden sein.


Impulse:

-Können warm und kalt gegessen werden

-guter Mittagssnack oder für Picknick, Party,...

-Dazu Salat

-Auf Brötchen mit Avocado-Creme, Chilipaste oder Paprika Soße












485 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page